Montag, 30. Januar 2012

Nesthocker?


Auch beim gestrigen Angelus wollten die vom Hl. Vater und den Kindern freigelassenen Tauben nicht in die Freiheit des römischen Himmels fliegen. Während die eine sich auf dem Fenstersims niederließ , zog die andere es vor, zu dessen Erheiterung und dem Kommentar "mammamia" ,  schnurstracks ins päpstliche Arbeitszimmer zurückzufliegen . Daß beide im "Haus des Papstes bleiben wollten" , läßt erkennen warum Tauben als Sinnbild für den Hl. Geist gelten.

Kommentare:

  1. Und Welt-Online behauptet: Friedenstauben ärgern den Papst ... Tja, bei den Medien hat man halt noch was vom heiligen Geist gehört!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee die dort wirkenden Praktikanten haben von Vielem noch nichts gehört- da kommen dann solche dümmlichen Überschriften zustande. Der dem Video dort unterlegte Kommentar ist auch grenzwertig. Journaille halt.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.