Sonntag, 25. November 2012

Hl. Messe im Petersdom am Christkönigsfest

Heute wurde in St. Peter die Hl. Messe zum Christkönigsfest und die gestrige Kreierung der neuen Kardinäle, die mit dem Hl. Vater konzelebrierten, gefeiert.
Der Hl. Vater stellte der Gemeinde noch einmal die neuen Purpurträger vor und betonte, sie alle- bis auf Kard. Harvey, dem neuen Erzpriester der Basilica San Paolo fuori le mura, kämen aus Ländern, in denen die Kirche verfolgt oder durch fundamentalistische, mafiöse, politische oder militärische Strukturen bedroht wird.
An die neuen Kardinäle gewandt sagte er:
"Ein Jünger Jesu zu sein, heißt, sich nicht von der weltlichen Logik der Macht faszinieren zu lassen, sondern das Licht der Wahrheit der Liebe Gottes in die Welt zu tragen.(....)
Um das Reich Gottes auf der Erde zu errichten muß die Konversion-die Umkehr- aller und jedes einzelnen vorangehen.
Gebt Zeugnis vom Reich Gottes und der Wahrheit! Das bedeutet, dem Willen Gottes immer Vorrang vor den Interessen der Macht und der Welt zu geben. Werdet Nachahmer Jesu, der in der erniedrigenden Gegenüberstellung vor Pilatus seine Glorie zeigte: bis zum Äußersten zu lieben, sein eigenes Leben für die, die er liebt, hinzugeben.
Das ist die Offenbarung der Herrschaft Jesu. Beten wir als ein einziges  Herz und eine einzige Seele :
adveniat regnum tuum! "

                                    Christus vincit- Christus regnat- Christus imperat

Und zur Feier des Tages das Gloria aus einer Vivaldi-Messe








. Hier noch ein Link zu einem italienischen Video







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.