Donnerstag, 11. April 2013

Zur Beruhigung

für alle, die durch die Meldung einer einzelnen Dame ( die gerade ihr neues Buch promoten muß) in einer einzelnen spanischen Zeitung vom bevorstehenden Ableben von Papa emerito Benedetto aufgeschreckt wurden- hier der Link zum Dementi von  Pater Lombardi .
Er zitiert den Arzt Benedettos- der zwar sagt- daß die Kräfte unseres Emeritus sichtlich abgenommen haben-er aber an keiner spezifischen Krankheit leidet- sondern daß ihm "nur" alterstypische Schwäche und Abnutzungserscheinungen, wie der Verlust an Sehkraft, Gelenkschmerzen, Blutdruckschwankungen zusetzen.
Beten wir für ihn, daß er den Weg, der Kirche durch Gebet und Kontemplation zu dienen, auf den Gott ihn gerufen hat noch lange beschreiten kann .

Padre Lombardi assicura: nessuna malattia per Ratzinger


übersetzt:  "Pater Lombardi versichert keine Krankheit bei Papa em.Ratzinger"
nur das leidige Alter......

4 Kommentare:

  1. Pauline aus dem Schlauchboot11.04.13, 13:01

    Gloria-tv ist auch schon zurückgerudert. Wie die Vaticanisti sagen: Alarmismus. Und das ist noch wohlwollend ausgedrückt.

    AntwortenLöschen
  2. DANKE für die Nebenwirkungsfreie Beruhigung (-s"medizin")!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gern.
      Was sich Leute,wie die Journalistin denken, wenn sie derlei Enten auf die Menschheit loslassen, wird sich mir wohl nie erschließen. Bei Geistbraus mußte ich gerade den Nachruf auf das schöne Wort "Journaille" lesen...schade, es hätte auch so gut auf diese Dame gepaßt.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.