Sonntag, 24. November 2013

Ich will auch noch mal

Mein Lieblingslied aus dem alten Gotteslob:  
554  Wie schön leuchtet der Morgenstern





und noch ein kleiner Hinweis : Bevor die nach dem Dahinscheiden von +netz heimatlos gewordenen Ultras wieder mit langen, larmoyanten  Klageliedern  unseren blog-Papierkorb zumüllen und jammern, wie man nun eine Melodie von J.S. Bach ( den sie als Erzketzer zu bezeichnen belieben) schön finden könne: Autor von Text und Melodie des schönen Morgensterns ist nicht J.S.Bach , dessen Musik wir nicht nur schätzen sondern auch hören, Autor also war Philipp Nicolai. Auch er Lutheraner. Da müßt Ihr durch.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.