Dienstag, 24. Dezember 2013

Päpstliche Weihnachtsgrüße, zweiter Teil


Das Video von LaRepubblicca
(Geduld bitte, es dauert immer ein bißchen, bis es erscheint)

             

und mehr Fotos hier klicken

Kommentare:

  1. Sehe ich das richtig, oder hebt Benedikt XVI. immer die Hand, um zu begrüßen, wird aber notorisch ignoriert? Das Bild ist an der Stelle abgeschnitten, aber es schien mir so. Wenn es so wäre - wie schmerzvoll!
    Was mag er denken an diesem Weihnachten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie meinen am der 50ten Sekunde als der Haushalt Benedikts kommt, dem Papst Franziskus enthusiastisch den Fischerring küsst und sogar vor ihm auf die Knie fällt, (was dieser nicht verhindert, wie bei anderen Gelegenheiten)?
      Ja das ist merkwürdig, wie so vieles andere.
      Aber mit geht es so mit all den düsteren Gedanken und den Seltsamkeit, die uns seit dem 11.2 2013 so um treiben, ist mir, als würde ich besser verstehen was Weihnachten ist.
      Uns die wir im Finstren sitzen ist ein helles Licht erschienen.

      Löschen
    2. warum sollte er seine "Familienmitglieder" begrüßen wollen, mit denen er einige Minuten vorher noch zusammen war? Er stellt sie sozusagen mit einer Handbewegung vor. Also notorisch ignoriert wird unser Emeritus von den Memores sicher nicht.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.