Sonntag, 31. August 2014

Geldgeber, Hintermänner, Logistik

für die Killertruppe der ISIS sind genau so ins Visier zu nehmen wie die Kämpfer zur Verbreitung der Religion des Friedens mittels Mord und Totschlag selbst.
Es gilt also nicht nur militärische und humanitäre Hilfe zu leisten, um dem Völkermorden in Syrien und im Irak ein Ende zu bereiten, den Überlebenden zum Überleben zu helfen, sondern auch die Finanziers, Käufer der versklavten Frauen, Bereitsteller von Rückzugsräumen und Logistik und andere Sympathisanten zu enttarnen und mit Sanktionen zu belegen.
Dass das unseren gehirngewaschenen, gutmenschelnden  Pazifisten auf Kosten des Lebens anderer nicht einleuchtet und sie ihr schwachsinniges Mantra "Gewalt erzeugt Gegengewalt", jedem der es nicht hören will vorbeten- ganz so als ob es in den von der ISIS beanspruchten Territorien noch gar keine Gewalt gäbe ( nein die Yeziden und Christen haben dort kollektiven Selbstmord begangen) - kann man unter Indoktrinationsverblödung abhaken und es  ist eine bequeme und billige Haltung, die das wohlige Gutmenschengefühl verstärkt.
Wer also sind die bisher bekannten Männer und Mächte im Hintergrund?
Bei Peter Hahne im ZDF wurde heute Klartext gesprochen, Ross und Reiter genannt.
Hier kann man die Sendung noch einmal sehen:       klicken

Katar finanziert trotz aller gegenteiligen Behauptungen- und strahlt via Al Jaazirah die ISIS-Propagandavideos aus,  die geraubten Frauen wurden und werden als Sex-Sklavinnen nach Katar und Saudi-Arabien verkauft und dort gefangen gehalten.
Nach Angaben von N. Yakuhb haben die ISIS-Kämpfer freien Zugang zur Türkei, können die Grenzen in beiden Richtungen jederzeit passieren und  haben dort ihre Rückzugsräume. Ihre Verletzten werden in der Türkei ärztlich versorgt. In  einem NATO-Mitgliedsland, das Mitglied der EU werden möchte......
Erste, einfachste, kostenlose und gewaltfreie Konsequenz?
                  
                 Keine Fußballweltmeisterschaft in Katar!

und wer Bilder braucht, um sich davon überzeugen zu lassen, daß das Tun der ISIS-Horden alle Kriterien der Verbrechen gegen die Menschlichkeit, wie sie in Nürnberg und in Den Haag abgeurteilt wurden und werden, der schaue auf die nächste Seite, wer es auch so weiß, schaue nicht hin.





Nach einem Angriff der ISIS-Killer auf eine syrisch-katholische Kirche in Bagdad, wohin sich die Gläubigen geflüchtete hatten, sah es so aus. Wie sprach Oberpazifismusfundamentalistein Käßmann zynisch und achselzuckend ?

                       

"Schreckliche Dinge passieren immer und überall."








2 Kommentare:

  1. Cordialiter01.09.14, 11:59

    Man protestiert nicht mit Gräuelbildern gegen Gräuel. Man protestiert auch nicht mit Pornos gegen Pornos.
    Sehr guter Kommentar dazu: http://echoromeo.blogspot.de/2014/08/hinschauen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schon korrekt, man muss aber in die Welt schreien, was da geschieht!
      Weil irgendwo in den Köpfen die Vorstellung herrscht, dass die "nur spielen wollen" um es mal blöd auszudrücken.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.