Montag, 28. August 2017

Fundstück ...Benedikt sei Dank!

Gefunden bei katholisch.de 
Dort schreibt Diplomtheologe und Chefredakteur der Tagespost Oliver Maksan über das Miteinander von Altem und Neuen Ritus.
Hier geht´s zum Original:   klicken

Der Artikel beginnt so:

"BENEDIKT SEI DANK!"

"Papst Franziskus hat vergangene Woche in Rom eine Rückkehr zur "Alten Messe" ausgeschlossen. Er hat dafür lehramtliche Autorität in Anspruch genommen. Roma locuta. 
Von traditionalistischen Kritikern der Liturgiereform einmal abgesehen ist dies aber auch keine Forderung, die in der Kirche laut erhoben würde. 
Das ist nicht zuletzt Papst Benedikt XVI. zu verdanken. Zehn Jahre nach "Summorum Pontificum" sind der alte und der neue Ritus – anders als von Kritikern seinerzeit befürchtet – in keine Konkurrenz getreten, rissen keine Gräben auf."

Und noch ein Satz aus dem insgesamt lesenswerten Artikel, der wirklich zitierenswert ist

"Der Hass auf die alte Liturgie war ohnehin nur für Psychologen verständlich. "

Quelle: katholisch.de, Oliver Maksan, 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.