Montag, 16. April 2018

Alfie Evans Kampf


Benedetta Frigeria berichtet bei La Nuova Bussola Quotidiana darüber. daß Alfie Evans, über dessen Weiterleben in diesen Stunden ein Londoner Gericht entscheidet, heute die Krankensalbung empfangen hat.
Hier geht´s zum Original - mit Foto:  klicken

Alfies Kampf

"ALFIE HAT DIE KRANKENSALBUNG EMPFANGEN" 
Ein italienischer Priester, Don Gabriele, der in London lebt und von den Appellen von Alfies Eltern an den Bischof und die Kirche und von der Tatsache berührt war, daß das Kind noch nie die Krankensalbung empfangen hat, ist heute morgen nach Liverpool aufgebrochen um ihm dieses Sakrament zu spenden.

Der Priester hat in diesen Monaten das Geschehen um den Kleinen verfolgt, für ihn gebetet und versucht, die Gläubigen über das Lebensrecht kranker Kinder zu sensibilisieren: "Mich hat die Sorge hierher gebracht, daß er dieses Sakrament noch nicht empfangen hat, deshalb habe ich vorgeschlagen, das nachzuholen. Ich habe in Ihrer Zeitung gelesen, daß ein Priester in Liverpool, an den Sie sich gewandt haben, Ihnen antwortete: "das ist nicht mein Job" - und ich bin gekommen. Alle Umstände waren günstig, mich hierher zu bringen.Wenn die Kirche eine Mutter sein will, muß sie sich den Schwachen, Kranken und den Letzten nähern."

Während sie auf das Urteil des Appellationsgerichtes in London warten, wo über die Freiheit der Eltern diskutiert wird, zu entscheiden, in welchem Krankenhaus Alfie behandelt wird, hat Thomas don Gabriele mit Freude empfangen.

Don Gabriele hat Thomas erklärt, daß dieses Sakrament ein Zeichen der Realpräsenz Christi ist und Wunder bewirken kann. Aber daß alles im Dienst der ewigen Erlösug und des Paradieses dient."
Thomas sagt " Es ist wahr, ich weiß daß es mächtiger ist als ein Segen. Ich konnte Alfie nicht in die Kirche bringen, aber wir haben die Kirche zu Alfie gebracht."





Don Gabriele hat uns berichtet, daß "Alfie reagiert und sich bewegt hat, als Thomas, der ihn mit Küssen bedeckte und ihn wirklich liebt,  sich ihm näherte."

up-date
Wie gerade bekannt wird, hat das Appellationsgericht den Appell von tom und Katie Evans, ihren Sohn Alfie in einem anderen Krankenhaus weiterbehandeln lassen zu dürfen, abgelehnt.
Die Richter bestehen auf dem Todesurteil gegen den Kleinen.
Den Eltern wird bei diesem geplanten Justizmord und dem Rückfall in heidnische Barbarei das fundamentale Elternrecht aberkannt- wer hat die britische Justiz dazu ermächtigt?
Beten wir für den kleinen Alfie, der heute in England von einem italiensichen! Priester die Krankensalbung empfangen hat -nachdem der zuständige Priester vor Ort in Liverpool erklärt hatte, "Das sei nicht sein Job".

Quelle: La Nuova Bussola Quotidiana 


  •  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen