Samstag, 10. Oktober 2020

Fr. Hunwicke spricht...

bei liturgicalnotes über einige grammatikalische Probleme in der englischen Übersetzung von "Fratelli Tutti", die Einfluss auf den Sinn des Ausgesagten haben.
Hier geht´s zum Original: klicken

"MEHR ZU TUTTI FRUTTI"

"...Ich hatte eine Inspirationsquelle in meinem Bruder Batholomäus, dem Orthodoxen Patriarchen, der...." usw. usw. 

Das ist aus der englischen Version.  In Sprachen, in denen ich nur herumstolpern kann, im Französischen Text ist der bestimmte Artikel nicht vorhanden. Das Komma nach Patriarch gibt es nur in der englischen Fassung (kann mir jemand beim Polnischen helfen?)

Ist das wichtig? 

Gut, bedenken Sie: "Ich habe mit Booboo, dem König von Timbuktu gegessen, der..." Das bedeutet, daß es nur einen Inhaber dieses königlichen Titels gibt. Und jetzt "Ich habe mit Booboo einem afrikanischen Häuptling gegessen, der..." Das erlaubt ...erfordert-denke ich- sogar,...eine Mehrzahl solcher Würdenträger.

Es gibt mehr als einen Orthodoxen Patriarchen. Aber der englische Satz klingt so, als ob es nur eine derartige Persönlichkeit gäbe- "den Orthodoxen Patriarchen". Der betimmte Artikel wird durch das Komma gestärkt, weil man den Satz ohne das Komma aus so lesen könnte "Bartholomäus, dieser Besondere unter den Orthodoxen Patriarchen....

Der Vergleich der verschiedenen Übersetzungen - was für eine Zeitverschwendung....ist es nicht unvermeidlich, daß...

Nein! Es ist nicht unvermeidlich! Es gab Zeiten, in denen wichtige formale Dokumente in einer toten Sprache veröffentlicht wurden, deren juristische Präzision sehr selten Zweideutigkeiten zuläßt, über die man feilschen kann. 

Aber dennoch ... ist das wirklich wichtig? 

Könnte es vielleicht sein. Seine Allheiligkeit betrachtet Englisch unter den Sprachen, die ihm von Rom angeboten werden, vielleicht nicht als seine erste Wahl, aber sein Außenminister - Metropolit Hilarion- hat seine Patristik (unter Timothy Ware) in Oxford studiert und spricht Englisch wie ein Engländer. Er könnte dieses Dokument vielleicht tatsächlich in seiner englischen Version lesen. 

Und der Patriarch von Konstantinopel und der Patriarch von Moskau und ganz Rußland stehen nicht in Kommunion miteiander. Wird es unserem Allheiligen Vater Kyril gefallen, daß PF Bartholomäus als den Orthodoxen Patriarchen betrachtet? "

Quelle: liturgicalnotes, Fr. J.Hunwicke

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.