Dienstag, 9. Februar 2021

Kardinal Koch schreibt einen offenen Brief

Wie Vatican News berichtet, hat Kardinal Koch nach Bekanntwerden des Vorschlags des Ökumenischen Arbeitskreises zum "gemeinsamen Abendmahl" einen offenen Brief geschickt. 
Hier geht´s zum Original  klicken

ZITAT

"ABENDMAHL: KARDINAL KOCH SCHREIBT OFFENEN BRIEF" 

"Der Präsident des Päpstlichen Einheitsrates, Kardinal Kurt Koch, hat sich mit einem Offenen Brief in die Debatte um Eucharistie und Abendmahl in Deutschland eingeschaltet.

Ausgelöst wurde die Debatte durch ein Papier des Ökumenischen Arbeitskreises (ÖAK) vom September 2019 mit dem Titel „Gemeinsam am Tisch des Herrn“. Es empfiehlt eine „wechselseitige Teilnahme an den Feiern von Abendmahl/Eucharistie in Achtung der je anderen liturgischen Traditionen“. Wissenschaftlicher Leiter des Arbeitskreises von evangelischer Seite ist der Tübinger Kirchenhistoriker Volker Leppin. Vorsitzende des ÖAK sind Kirchenpräsident Christian Schad (evangelisch) und Bischof Georg Bätzing von Limburg (katholisch). (....)

Quelle: VaticanNews 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.