Montag, 15. März 2021

Fundstück

Guido Horst kommentiert in "Die Tagespost" die Antwort der Glaubenskongregation auf das Dubium, ob die Kirche homosexuelle Partnerschaften segnen darf.  
Hier geht´s zum Original: klicken

Unter dem Titel:

"HOMOSEXUELLEN-SEGNUNG: FALSCHE ERWARTUNGEN"

beginnt der Kommentar so- ZITAT.

"Das überraschend deutliche Votum der Glaubenskongregation zu den Segnungen gleichgeschlechtlicher Paare macht schlaglichtartig den unguten Geist deutlich, mit dem in Deutschland die Kräfte segeln, die sich selber als Reformbischöfe oder Reformgruppen verstehen und mit dem vollen Rückenwind durch die kirchensteuerfinanzierten Organe der katholischen Medienwelt segeln: Zuerst werden Erwartungen bedient, die die Kirche gar nicht erfüllen kann. Man denkt laut über Praktiken nach, die der Lehre und der Praxis des katholischen Glaubenssinns widersprechen."     (...)

Quelle: G. Horst, Die Tagespost 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.