Samstag, 17. April 2021

Himmlische Heerscharen

Marco Tosatti veröffentlicht bei Stilum Curiae eine Überlegung von Profssor Ettore G.Tedeschi zu einem Buch über die Himmlischen Heerscharen, ,das die menschen dazu auffordert mit ihnen gemeinsam den "Guten Kampf" anzutreten.
Hier geht´s zum Original:  klicken

"GOTTI TEDESCHI UND DIE HIMMLISCHEN HEERSCHAREN VON PLINIO CORREA DE OLIVEIRA"

Liebe Stilumcuriale, Professor Ettore Gotti Tedeschi hat uns diese repräsentative Überlegung zu einem erbauenden und literarischen Werk geschickt, das demnächst erscheint und für diese stürmischen Zeiten besonderrs geeignet zu sein scheint. Für diesen Hinweis danken wir ihm von Herzen.Gute Lektüre.
 

§§§

Lieber Marco,

ich möchte Deinen Lesern von Stilum Curiae eine erbauliche und inspirierende Lektüre voschlagen, in der sie Antworten auf die Fragen, was sie tun sollten, finden.

Der Titel ist: "Die Heerschar der Engel" ,  Ed. Cantagalli

Demnächst erscheint ein Buch, eine Sammlung der verschiedenen Überlegungen von Plinio Correa de Oliveira ´ über die Engel (gesammelt von Julio Loredo) in der Weltkirche. ´

Das Buch scheint ein Manifest zu sein, geschriben für die Menschen guten Willens, das sie dazu auffordert, die Hilfe der Himmlischen Heerscharen gegen die Übel dieser Zeit , mit denen sie konfrontiert sind, anzurufen

Wenn man Professor Plinio kennt, wundert man sich nicht, daß ein Meister des Katholischen Denkens , der sein Leben damit verbracht hat, zu erforschen, was die natürliche Ordnung zerstört und revolutioniert hat und zu erklären, wie man reagieren solle, sich mit Engelchen befaßt. 

Auch habe ich gedacht, daß es ganz natürlich ist, daß er sie sich immer nahe gefühlt hat. Vielleicht nicht die barocken Putten Raffaels, mollig und vergnügt, ohne jedes Merkmal eines Engels, nein, die Engel von Prof. Plinio ähneln dem Hl. Michael.


Professor Plinio spricht zu uns über eine Lehre über die Engel, die nötig ist, um den  modernen Unglauben und Materialiismus zu besiegen, um inneren Frieden zu gewinnen und um zu lernen, die Tugenden zu praktizieren. 

Prof. Plinio schlägt eine Form der Katechese vor, die den zeitgenössischen Menschen daran erinnert, daß der reine Geist stärker ist als die Materie und die ihn einlädt, die "Engel der Weisheit" zu suchen, mit ihnen zu sprechen und auf sie zu zählen, um unsere Werke zu verwirklichen. 

Das Lesen dieses Buches ruft das berühmte Marien-Gebet des Hl. Giacomo Bosco in Erinnerung, das der große Heilige schrieb, um seine Kinder zu lehren, worauf sie in ihrem Kampf zählen konnten. Erinnern Sie sich? 

"Maria, mächtige Jungfrau, Du bist so schrecklich wie eine Armee, die zum Kampf aufgestellt ist...Du allein hast alle Häresien in der ganzen Welt besiegt." 

Sicher, es ist ein Buch für die,die Trost finden wollen, aber auch um weiter den guten Kampf zu kämpfen und nicht zu kapitulieren. 

Es ist ein Buch, für die, die den Hl. Erzengel Michael anrufen und ihn als Verbündeten im Kampf gegen das Böse betrachten, das verschwinden zu lassen, man erreicht hat, indem man es mit verschiedenem materiellen Elend tarnte.  

In dieser Zeit der moralischen -und Glaubens-Kompromisse, schlägt Prof. Plinio "ein zu Engeln-machen" des Menschen vor, Dank dessen die Seele über den Körper siegt und das Gehrin dazu inspiriert wird, Entscheidungen zu erdenken und zu treffen, um mehr oder weniger offensichtlichen Irrtümern, Sünde und Häresie entgegen zu treten, 

In Fatima genügte 1916 die Erscheinung des Engels (Portugals) um drei Hirtenkinder in Seelen zu verwandeln, die fähig waren, die größten Offenbarungen des 20. Jahrhunderts zu empfangen. 

Dieses Buch wird zu Gefühlen und Taten im Bündnis mit den Engeln inspirieren. 

Ettore Goitti Tedeschi

Quelle: M.Tosatti, Stilum Curiae

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.