Donnerstag, 25. Oktober 2012

Filmtip

"Ein griechischer Sommer"
ein französischer Film in griechischer Co-produktion - der ein bißchen wie ein Märchen für Erwachsene ist.
Die Geschichte eines einsamen Jungen im Teenageralter und seiner Freundschaft mit einem Pelikan- wird von ihm selbst erzählt. Auf einer kleinen griechischen Insel- abseits aller Fährrouten- lebt er mit seinem Vater, einem Fischer, der nach dem Tod seiner Frau in seiner Trauerwelt versunken ist und unnahbar für den Sohn. Bis der eines Tages ein desolates, krankes Pelikanküken findet...
keine Action, große Erzählbögen, wunderschöne Landschaftsaufnahmen ( man möchte sofort losfahren) , Kirchenmänner die keine ( unfreiwilligen) Lachnummern sind.....kein Sex & Crime ( letzteres nur als Hintergrundbild- ohne daß man Näheres erfährt).

Der Trailer täuscht durch den Zusammenschnitt sogar ein im Film nicht vorhandenes hohes Tempo der Handlung vor-aber trotzdem:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.