Mittwoch, 24. Oktober 2012

Synode & Jahr des Glaubens

Während der 19. Vollversammlung der Synode kündigte zunächst Kardinalstaatssekretär Bertone an, daß die Abreise der päpstlichen Delegation nach Syrien verschoben wurde und erst nach dem Ende der Synode stattfinden wird.
Der Generalsekretär der Synode Erzbischof Eterovic gab dann bekannt :

1. die Wahl der neuen Mitglieder des ständigen Synodenrates, der u.a. die nächste Synode vorbereitet
für Afrika: die Kardinäle Napier, Turkson und Monsengwo Pasinya
für Amerika : die Kardinäle Dolan und Scherer sowie Erzbischof Silva Retamales
für Asien und Ozeanien: die Kardinäle Gracias und Pell sowie Erzbischof Tagle
für Europa: Erdö, Schönborn und Bruno Forte

2. Die Botschaft der Synodenbischöfe an die chinesischen Bischöfe, denen von der Volksrepublik China die Ausreise nach Rom verweigert worden war- als Antwort auf ihr übersandtes Glaubenszeugnis. Der Hl. Vater fügte der Botschaft seinen speziellen Segen hinzu.

Erzbischof Eterovic stellte den Teilnehmern die aus 326 Vorschlägen von den einzelnen Arbeitsgruppen erstellten 57 Propositiones ( zur Neuevangelisierung, Mission, Familienpastoral etc.) vor, über die von der Generalversammlung abgestimmt wird.

Am Ende der Sitzung gab er bekannt, daß der Hl. Vater allen Synodenteílnehmern ein silbernes Pectoralkreuz schenkt, in das Jahr des Glaubens sowie Anfangs-und Enddatum der Synode eingraviert sind.

Quelle: Osservatore Romanum

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.