Mittwoch, 24. Oktober 2012

Richard Williamson aus der FSSPX ausgeschlossen. Ist das ein Hoffnungszeichen?

Mit aller gebotenen Vorsicht übernehmen wir von den blogs Cantuale Antonianum und  Le salon beige die Nachricht, daß  Msgr. Fellay FSSPX den querulatorischen "Bischof"  R.Williamson aus ihren Reihen ausgeschlossen hat.
Ob sich weitere Mitglieder der Bruderschaft dem Engländer anschließen, muß sich zeigen.

Up-date: inzwischen wurde heute morgen  diese Meldung durch eine öffentliche Bekanntmachung der Bruderschaft bestätigt.
Aus dem Text:
"Nachdem er sich seit mehreren Jahren von der Führung der Priesterbruderschaft S.PiusX entfernt und ihr den gebührenden Respekt und Gehorsam verweigerte, wird Msgr. Richard Williamson für aus der FSSPX ausgeschlossen erklärt (....)  gemäß eines Beschlusses des Generalsuperiors und des Rates, 4.10. 2012 .
Diese schmerzliche Entscheidung hat sich für das allgemeine Wohl und zur Wahrung der Autoriät der Bruderschaft und ihrer Führung als notwendig erwiesen."

Quelle: TMNews

Kommentare:

  1. Zu denken gibt einem die Begründung des Ausschlusses schon- W.habe jahrelang den nötigen Gehorsam und Respekt vermissen lassen, sich gegen die Autorität der Bruderschaft aufgelehnt- irgendwie ist das doch die durchgehende Haltung der gesamten Bruderschaft. Nun pocht sie, die ebenfalls seit Jahren gegenüber dem Lehramt und dem Hl. Vater Respekt und Gehorsam verweigert für sich selbst rigoros darauf? Schon merkwürdig.....

    AntwortenLöschen
  2. es ist wie der Volksmund weiß, schwer bis unmöglich im krummen gerade zu sein.
    Ich kann nur immer wieder sagen wie sehr ich gewünscht habe, die Pius hätten die Hand des Papstes ergriffen!

    AntwortenLöschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.