Mittwoch, 28. November 2012

Noch´n Fundstück ( warum nur kommt es uns so bekannt vor?)

Was haben wir noch gefunden? Einen neuen Skandal !!! Wo? Bei Thermometer.
Der verdankt seine frisch erworbene Erkenntnis, dass es in der Römisch Katholischen Kirche schon wieder einen Skandal von Weltformat gibt, einem typischen Gehirnschnellwaschgang von Spiegel-TV ( einem äußerst maroden Subunternehmen des Spiegels- wir erinnern uns , dieses ehemaligen Nachrichtenmagazins- bei dem jetzt die Entlassungswelle anrollt ) : auch wir sind zutiefst erschüttert:
Der Hl. Vater schweigt ( nicht nur immer noch zur Odenwaldschule-sondern auch) zu kreuz-net. Skandal! Hallo hört uns denn niemand? Wir haben Skandal gerufen !
Was muß der Papst denn immer neue Kardinäle noch dazu aus fremden Erdteilen kreieren, es gibt doch schon genug, während in Castrop -Rauxel oder wo immer der Herr D.B. sein Unwesen treibt, weltumstürzlerische Probleme lauern, was sollen denn diese ständigen Hl. Messen und Katechesen, wo doch vordringlich wäre, die Beiträge und Kommentare auf dem o.g. Internetportal zu studieren -statt dessen schreibt er eskapistischerweise Bücher über Jesus-obwohl es schon eins gibt.  (Vorsicht Ironie!)
Jetzt aber haben die Ruhrpottinkarnation der Königin der Nacht, Herr D.B. ( "der Hölle Rache kocht in seinem Herzen, Tod und Verzweiflung flammen um ihn her...." wie E.Schikaneder so schön dichtete und der Wolfgang A.Mozart aus Salzburg so schön in Töne setzte) und seine medialen Hilfstruppen -unter denen sich besonders das salonkommunistische Verlegersöhnchen, in den zwar kleinen aber für ihn dennoch viel zu großen Schuhen seines Übervaters Rudolph A, hervortut, ihre Zinnsoldatenarmee gegen Papst und Kirche in Stellung gebracht und das Trompetensignal zum Sturmangriff geblasen.
Und wieder rollt publizistische Angriffswelle auf Angriffswelle und wieder werden sie genau nichts erreichen. Und was  kommt als nächste Skandalmeldung ? Daß der Papst schweigt- obwohl ein Huhn laut kakelnd und gackernd ein Ei gelegt hat?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.