Montag, 16. September 2013

Erzbischof Gänswein besucht seine Titularkirche

An diesem Wochenende besuchte Erzbischof Georg Gänswein seine Titularkirche von Urbisaglia und stattete dem Städtchen Macerata in den Marken einen Besuch ab.
Macerata empfing ihn am Samstag mit großer Begeisterung, der Bürgermeister führte ihn herum, er besuchte das Museum und wohnte abends einem Konzert "Armonie Celesti" ( Himmlische Harmonien) zu seinen Ehren bei.

Gestern feierte er in seiner Titularkirche San Lorenzo zusammen mit dem Stadtpfarrer von Urbisaglia Don Marino die Hl. Messe. Zu seinem anschließenden Empfang mit einem kleinen Aperitif auf der Piazza Della Republicca war das ganze Städtchen gekommen, alle wollten dem Erzbischof die Hand schütteln und mit ihm fotografiert werden. In seiner Dankesrede sagte er: " Ich werde Ihre Grüße zwei Päpsten bringen- Papa Benedetto,  bei dem ich wohne und Papa Francesco für den ich arbeite."

Hier der ital. Artikel " Urbisaglia umarmt Pater Georg" mit Fotos dazu  : klicken  und hier ein anderer klicken

Kommentare:

  1. Was für herzerwärmende Bilder! Ich habe geweint, minutenlang.

    Und wie schön Don Giorgio ist! Er wird mit jedem Lebensjahr, das er hingebend an der Seite seines geliebten Papa emeritus verbringt, schöner.

    Ich liebe ihn, mehr als meine eigenen Eltern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffentlich lesen Ihre Eltern das nicht, liebe Königin.

      Löschen

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.