Mittwoch, 25. April 2018

Alfie. Europa-Parlamentarier: "Sie versuchen, ihn umzubringen"

Matt Drake vom Express kommentiert die jüngste Entwicklung in der causa Alfie und die beunruhigende Rolle, die das NHS, das Alder Hey und Richter A.Hayden dabei spielen.
Dabei bezieht er sich auf Aussagen von Steven Woolfe, der als Unabhängiger Repräsentant für Nord-Westengland im   Europa-Parlament sitzt.
Hier geht´s zum Original:   klicken


"SIE VERSUCHEN, IHN UMZUBRINGEN.  EUROPA-PARLAMENTARIER STEVEN WOOLFE KRITISIERT DIE BEHANDLUNG VON ALFIE EVANS SCHARF."

"Nach Ausagen des unabhängigen Abgeordneten des Europäischen Parlaments für Nord-West-England, Steven Woolfe, gibt es eine Entschlossenheit Alfie Evans zu töten, um ihn daran zu hindern, nach Italien zu gehen um dort möglicherweise eine lebensrettend behandeln zu werden.

"Alfies Eltern Tom und Kate Evans sind im letzten Jahr in einen Rechtsstreit mit dem Alder Hey-Krankenhaus verwickelt gewesen.

Das begann nachdem die Ärzte sagten, daß es "keine Hoffnung" für ihn gäbe und daß seinen "halbvegetativen" Zustand zu verlängern, "unmenschlich" sei.

Mr. Woolfe, der Alfies Eltern bei ihrem Wunsch das kranke Kind zur Behandlung nach Italien zu bringen, geholfen hat, sagt, daß "sie versuchen dieses Kind umzubringen".

In einem Gespräch mit BBC Radio London sagte der Europaparlamentarier: "Was wir wissen, ist, daß er 25 Stunden nachdem der Beatmungsshlauch entfernt wurde, allein atmet."

"Sie wollen ihn töten."
"In den ersten 6 Stunden haben sie ihm kein Wasser gegeben"
"Sie weigern sich, ihm Antibiotika gegen eine Brustentzündung zu geben und haben ihm 25 Stunden lang, nichts zu essen gegeben."
"Es gibt eine Entschlossenheit dieses Kind zu töten, um sicherzustellen, daß er nicht nach Italien kommt:"




Es gibt eine on-line-Petition an die Queen, im Fall Evans zu intervenieren mit bisher über 100.000 Unterschriften.
Diese Petition wurde für Alfies Eltern von Kayleigh Price von Birkenhead gestartet- zusammen mit zwei weiteren Petitionen, die die Leute aufforderten sich um das Kind zu scharen, daß dringend medizinische Hilfe braucht.

Die Petition lautet:  “We the undersigned humbly petition Your Majesty for protection of life and liberty of your 23-months-old subject Alfie Evans."

"Die Richter Ihrer Majestät haben angeordnet, Alfie zu einer bestimmten Stunde im Alder Hey Krankenhaus in Liverpool durch Einstellen der lebenserhaltenden Maßnahmen zu töten."
"Der Tag und die Stunde dieser Tötung werden vor der Öffenlichkeit geheim gehalten, um Proteste oder Behinderung zu vermeiden weil Alfie bis zu seinem Tod gefangen gehalten wird- uns jeder Versuch, ihn zu befreien gewaltsam verhindert und mit Gefängnis bestraft wird." 

Ms. Price fügte hinzu, daß die "grausamen Anordnungen" durch keinerlei Gesetz eines demokratischen Parlamentes autorisiert sind. 
Sie beschreibt das als "aufrührerische Machtanmaßung gegenüber Ihrer Majestät und dem Recht des Landes."

Alfies Beatmungsgerät wurde vorgestern abgeschaltet, nachdem die Ärzte sagten, daß man nichts mher für ihn tun könne."

Quelle: Express, Matt Drake





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.