Mittwoch, 25. April 2018

Es sind Mörder

R. Cascioli kommentiert die aktuelle Lage in der causa Alfie in La Nuova Bussola Quotidiana und wählt dabei eine ungewohnt harte- allerdings der Sache leider angemessene -Sprache.
Hier geht´s zum Original:  klicken

ALFIES SCHLACHT

"MÖRDER: ES GIBT KEINE ANDEREN WORTE"

Mörder. Sie sind nur Mörder. Es gibt keine andere Möglichkeit sie zudefinieren. Ärzte, Richter, Politiker und auch Kleriker.
Alles Mörder.

Wer gesehen hat, was gestern passiert ist, wie Alfie trotz Abschaltung des Beatmungsgerätes weitergeatmet hat, und vorher wie er die Augen bewegt und auf Stimuli seiner Umgebung reagiert hat, kann sich diesem Beweis nicht entziehen, man  will ein klar lebendes Kind töten. Schwer krank, sicher. Fast ohne Hoffnung auf Heilung oder wesentliche Besserung, sicher. 
Aber er lebt. Ein Mensch, dessen Leben heilig ist.  Und sie wollen ihn töten.  Die Menschen wollen sich das nehmen, was Gott gehört. EIn Kind, das nur das Bedürfnis hat, LIebe zu spüren, die Liebe, die seine Eltern ihm immer gegeben haben. Eine Liebe die er selbst durch sein Dasein hervorgerufen hat.

Mit Alfie wollen sie ein Stück Liebe aus dieser Welt entfernen. Mit Alfie wollen sie auch die Hoffnung töten, jene Hoffnung die auch viele Kirchenleute nicht mehr zu haben scheinen.- angefangen mit den englischen. 


Aber die Liebe, die Alfie- mit Hilfe seiner unbezwingbaren Eltern Tom und Kate- in den Herzen von Millionen Menschen erwecken konnte, witrd nicht verloren gehen.Trotz der Dunkelheit, die Überhand zu nehmen droht, ist das Licht da, heller denn je. Für die, die es sehen und ihm folgen wollen."

Quelle: La Nuova BUssola Quotidiana, R. Cascioli  

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.