Freitag, 27. April 2018

Worum es in der causa Alfie wirklich geht....

Es geht um das langsame Durchsetzen eines breiteren Euthanasieprogramms, das durch eine Ausnahme, die jetzt spektakulär wäre, be-oder verhindert würde und um Kostenersparnis durch die Tötung nicht nur terminal Kranker und Behinderter.
Father D. Longenecker hat auf seinem blog einen sehr aufschlußreichen Artikel dazu verfaßt.
Titel: "Alfie und der Erzbischof" 
Darin setzt er sich mit der Reaktion der Katholischen Hierarchie Englands auf Alfies Überlebenskampf und mit den Ursachen für den eisernen Willen der britischen Staatsmacht- repräsentiert durch die "medico-juristische" Allianz- das Kind vom Leben zum Tode zu befördern, auseinander.

Hier geht´s zum Origina: klicken

"Angesichts einer sich ausbreitenden Zwangseuthanasie , die- wie er schreibt- schon seit Langem -unter so finsteren Euphemismen wie "Liverpool Care Pathway"*  hervor kriecht. ....

"Das ist das wahre Thema und deshalb gibt die Regierung nicht nach. Wenn Alfies Eltern den "Care Pathway" verlassen dürfen, kann das jeder Patient oder seine Familie auch und dann wird der stille,  verstohlene Fortschritt des Britischen Euthanasieprogramms behindert und am Ende geht es -wie immer- ums Geld."

Quelle: Fr. Dwight Longenecker


* Ein Euthanasie-Protokoll, das ausdrücklich von "sterbenden Patienten" spricht, was ja auf Alfie erwiesenermaßen nicht zutrifft, aber dennoch auf ihn angewandt werden sollte. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.