Dienstag, 8. Januar 2019

Fundstück

ist das CNA-Interview zum Mißbrauchsskandal mit Kardinal Brandmüller, auf das sich der Kommentar von Kardinal Gerhard Müller für LifeSiteNews bezieht.
Hier geht´s zum Original:  klicken 

Das von A.C. Wimmer geführte Interview beginnt so- Zitat:

"Herr Kardinal, kurzfristige Aufregung hat die Meldung der DPA ausgelöst. Wie gehen sie mit der Berichterstattung und den Reaktionen um?
Was in weltlichen Medien aus Aussagen gemacht wird, die nicht dem Weltbild der Journalisten entsprechen, welche diese berichten, das wirft schon Fragen auf. Mir ging es aber um andere Skandale, die wichtiger sind als der Umgang mit meiner Person.
Sie meinen die Missbrauchsskandale und deren Vertuschung.
Nun, ich meine, der eigentliche Skandal ist, dass Klerus und kirchliches Personal sich auch in diesem Punkt nicht klar genug von der gesamten Gesellschaft unterscheiden. Sexueller Missbrauch – in welcher Form auch immer – ist alles andere als ein spezifisch katholisches Phänomen. Obwohl der Apostel Paulus die Römer ermahnt "gleicht euch nicht dieser Welt an".
Quelle: CNA, AC Wimmer 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.