Dienstag, 27. Oktober 2020

Alexander Tschugguel: Die Lehre der Kirche ist unverändert....

Die Tagespost hat Alexander Tschugguel Gelegenheit gegeben,  seine römische Aktion vom vergangenen Wochenende zu erklären.
Hier geht´s zum Original:  klicken

"TSCHUGGUEL: "DIE KATHOLISCHE LEHRE IST UNVERÄNDERT UND WIRD ES AUCH BLEIBEN" 

Der Beitrag beginnt so- ZITAT: 

"Am Samstag riefen junge Katholiken den Papst dazu auf, seine Äußerungen zu homosexuellen Lebenspartnerschaften richtig zu stellen. In der"Tagespost" erklärt Tschugguel, warum er den Äußerungen einerseits keine große Bedeutung beimisst, sie aber andererseits Munition für die Feinde der Kirche darstellten."  (...)

Tschugguel betont dabei, daß die Instrumentalisierung der päpstlichen Äußerungen durch die Feinde der Kirche und des Glaubens zum "lauten" Schweigen des Vaticans besonders bedauernswert ist- auch im Hinblick darauf, daß sie vielleicht nicht einmal richtig wiedergegeben wurden.

Quelle: Die Tagespost, A. Tschugguel 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.