Mittwoch, 14. Oktober 2020

Der Synodale Weg, Bischof G. Bätzing und Blaise Pascal

Bernhard Meuser vergleicht bei CNA das unbeirrte Vorangehen des Vorsitzenden der DBK, Bischof G. Bätzing, auf dem Synodalen Weg - trotz aller Stop-Schilder, die Rom inzwischen aufgestellt hat.
Hier geht´s zum Original :  klicken

Unter dem Titel: 

"ALLES AUF SIEG? ÜBER DIE WETTFREUNDE BISCHOF GEORG BÄTZING UND BLAISE PASCAL" 

 beginnt der Artikel so- ZITAT: 

"Der französische Philosoph Blaise Pascal (1623-1662) dachte viel darüber nach, wie man seine zweifelnden Zeitgenossen zum Glauben an Gott bewegen könne. Seine berühmte "Wette" geht vom Gedanken aus, daß auf den Glauben zu setzen in jedem Fall eine clevere Option ist. Für Pascal handelt es sich dabei um eine Art Lottospiel mit Gewinngarantie. Man kann einfach nicht verlieren, auch wenn man nur aus spieltaktischen Gründen auf Gott setzt: "Wir wollen Gewinn und Verlust abwägen, setze du aufs Glauben, - wenn du gewinnst, gewinnst du alles, wenn du verlierst, verlierst du nichts." Sollte es Gott geben, kommt man in den Himmel; sollte es ihn nicht geben, hat man wenigstens ein anständiges Leben im Licht einer Illusion geführt. Pascal in Ehren – aber ich stelle mir den Lieben Gott etwas ratlos vor, wenn er einem Gambler den Himmel verleihen soll, weil er beim Roulette der Ewigkeit klug gepokert hat." (...)

Quelle: B.Meuser, CNA

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.