Donnerstag, 8. Oktober 2020

Fr. Hunwicke spricht..

 - bzw. hat gestern bei liturgicalnotes auch zum Tag der Hl. Mutter Gottes vom Siege und dem Gedenktag der für die Hl. Liga siegreichen Seeschlacht von Lepanto gesprochen. Hier geht´s zum Original:  klicken

VM Day ... Arma Feminamque cano!*

VE Day....VJDay...wir habe so viele Siege, an die wir dieses Jahr erinner müssen! Und... bei dieser jährlichen Erinnerung an die Seeschlacht von Lepanto haben wir sicher das Recht eine Flasche auf den Sieg-Mariens-Tag zu öffnen- 

Der ist in diesem Jahr, in dem alle so außerordentlich aufgeregt und politisch korrekt wegen der Sklaverei sind, sogar noch aktueller. G.K. Chesterton erinnert uns alle an die christlichen Galeerensklaven, deren Freiheit dem Zerschmettern der türkischen Kriegsflotte folgte. 

Gedichte über einen Spanischen Seesieg zu schreiben ist nicht wirklich das, was ein richtiger Engländer tut; wir sind mit Geschichten über die Niederlage der Armada aufgezogen worden. Und dieser "Englische Sieg" wurde nahtlos in ein folgerichtiges Narrativ über unsere Inselrasse, die von unserer "silbernen See" gegen Philipp von Spanien und Buonaparte  und Hitler protektiert wurde, verwoben- die alle Ausländer waren. Aber...wir Katholiken gehören..sicher...zur Gegenkultur; mit anderen Worten, wenn britische Politiker fatale Sermone über Britische Werte predigen, dient das nur dazu, uns daran zu erinnern, daß die Britischen Werte über die sie ihre Prosa verbreiten, Betrüger sind, die auf den Gräbern der englischen katholischen Märtyrer tanzen - taumelnde und absurde, heuchlerische Perückenclowns unter ihren phrygischen Mützen. 

Vielleicht brauchen wir eine tapfere Bande junger Christen, die zu einer Expedition aufbrechen-  heute!!- und die in Lepanto erbeuteten osmanischen Fahnen zurückholen, die der arme Montini  weggegeben hat. Was für eine wunderbare Nachricht wäre das in den morgigen Schlagzeilen! 

Chesterton erinnert seine Leser darn, daß die türkischen Galeeren bei Lepanto christliche Sklaven an Bord hatten, die tief in ihrem Inneren schufteten, jeder geistlos in seinem stillen Raum in der Hölle/ wo ein gelbes Gesicht durch die Gitter seiner Zelle schaut/ und er findet seinen Gott vergessen,und er sucht nicht mehr nach einem Zeichen Aber wie wir die freudige Geschichte aufnehmen.....

Don Juan de Austria hat die Schlachtlinie durchbrochen! 

... Don John of Austria has burst the battle line!

Das Gedicht wie Don Juan De Austria- die Tausende von Galeerensklaven befreit- lassen wir unübersetzt....


Don John pounding from the slaughter-painted poop,
Purpling all the ocean like a bloody pirate's sloop,
Scarlet running over on the silvers and the golds,
Breaking of the hatches up and bursting of the holds,
Thronging of the thousands up that labour under sea
White for the bliss and blind for sun and stunned for liberty.

     Vivat Hispania!
     Domino Gloria!
     Don John of Austria 
     Has set his people free!

* VM-Day..  "Ich besinge die Waffen und die Frau..." 

Quelle: liturgicalnotes, Fr. J.Hunwicke

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.