Donnerstag, 4. Februar 2021

Neues von Notre Dame

Wie man auf der website der FSSPX lesen kann sind die Wiederaufbauarbeiten des Gewölbes der Pariser Kathedrale Notre Dame in die Schlussphase eingetreten.  
Hier geht´s zum Original:  klicken 

"NOTRE-DAME DE PARIS TRITT IN DIE SCHLUSSPHASE DER SICHERUNG DES GEWÖLBES EIN" 

"Der Einbau der hölzernen Stützen unter dem Gewölbe von Notre Dame  und die Schlussphase der Sicherung, die Ende Juli beendet sein soll, beginnt im Februar 2021. Der Pariser Polizeipräfekt wird dann das Gefahren-Dekret für die Kathedrale aufheben können, das immer noch gilt, auch wenn - seit das Gerüst abgebaut wurde, die Stabilität des Gebäudes nicht länger gefährdet ist.

Was jetzt noch nötig ist, um die Phase der Sicherung des Gebäudes der symbolträchtigen Kathedrale der französischen Haupstadt zu beenden, ist der Einbau einiger Bauelemente, hölzerner Stützgewölbe, die 300km von der Hauptstadt entfernt in Meurthe-et-Moselle hergestellt werden. 

Die Firma Le Bras Frères im Jarny haben die Arbeiten mit aller gebotenen Gründlichkeit ausgeführt - unter Nutzung eines digitalen Hilfsmittels, das den mittelalterlichen Zirkel ersetzt hat. "Wir haben die Strukturelemente, die die Form des Gewölbes annehmen, gezeichnet, sie sind millimetergenau, weil - wenn wir sie vor Ort anbringen -wir das Holz nicht umschneiden können und die Teile wirklich ins Gewölbe passen müssen" erklärt Damien Brisson, der technische Direktor der Firma Jarny. 

Ende Januar 2021 haben 52 Stützgewölbe die Le-Bras-Werkstatt in Richtung Paris verlassen, deren Zweck die Verstärkung der 5 Steingewölbe der Kathedrale ist, die während des Feuers und dem Einsturz des Vierungsturms am 15. und 16. April 2019 beschädigt wurden und vom Einsturz bedroht waren. 

Gemeindeversammlungen in der Kathedrale werden im Februar 2021 beginnen- 30 m über dem Boden werden dann die Stützen mit Hilfe hydraulischer Hebevorrichtungen unter den Gewölben montiert worden sein. 

"Wenn die Gewölbe abgestützt sind, haben wir die Phase der Sicherung des Gebäudes beendet" sagte General Jean-Louis Georgelin, der der öffentlichen Abteilung vorsteht, die für die Erhaltung und Restaurierung von Notre-Dame verantwortlich ist.  

Diese Phase sollte im kommenden Juli enden und den Weg für die Restaurierung des Bauwerks bereiten, aber das wird ein neues Projekt, dessen Gestaltung noch nicht endgültig festgelegt worden ist." 

Quelle: fsspx.news

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.