Sonntag, 7. Februar 2021

Roma locuta....

und zwar zur causa Kardinal Woelki. CNA beruft sich auf einen Bericht der "Welt am Sonntag"- nach dem die Bischofskongregation urteilt, daß der Kölner Erzbischof nach kanonischem Recht richtig gehandelt hat.  
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel: 

"BERICHT: KARDINAL WOELKI (HAT) LAUT VATIKAN"KIRCHENRECHTLICH KORREKT GEHANDELT" 

beginnt der Beitrag so- ZITAT 

"Eine interne Prüfung des Vatikans hat offenbar bestätigt, dass sich Kardinal Rainer Maria Woelki kirchenrechtlich korrekt verhalten hat – so ein Bericht der "Welt am Sonntag" in ihrer heutigen Ausgabe.

Die "Affäre" Woelki stehe vor einer Wende, so die Zeitung am 7. Februar wörtlich – unter Berufung auf Quellen in der Bischofskongregation im Vatikan." (:..)

Quelle: CNA

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.