Donnerstag, 18. Oktober 2012

Ein Kardinal und seine Titularkirche

Zwar nicht ganz aktuell - aber sehenswert. Der Erzbischof von New York Kardinal T. Dolan stellte sich vor einigen Tagen der Gemeinde seiner römischen Titularkirche vor.
Er dankt den Gläubigen für ihre Geduld mit seinem Italienisch, das wohl das eines Kindes sei. Er hatte darum gebeten, daß man ihm eine Kirche, mit einem lebendigen, aktiven Gemeindeleben zuteilen möge. Das kann man angesichts der Bilder gut verstehen.
Der Sprecher erklärt, die Titularkirchen erinnerten daran, daß in den ersten Jahrhunderten die Gemeindepriester Roms den Bischof von Rom und Papst wählten.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.