Freitag, 26. Oktober 2012

Gedenktag

Heute gedenkt die Kirche des Hl Witta, des Hl.Amandus und des Hl. Gerwich.

Der Hl. Witta oder Wittanus wurde vom Hl. Bonifatius als Bischof des Missionsbistum Büraburg (bei Fritzlar) eingesetzt. Er war anwesend, als Bonifatius Willibald zum Bischof von Eichstätt weihte.
Mit ihm zusammen gehörte er zur vom fränkischen König Karlmann im Jahre 742 einberufenen fränkischen Nationalsynode. 743 bestätigte Papst Zacharias Wittanus als Bischof- der "ecclesia barbarana". Nach der erfolgreichen Evangelisierung der Sachsen und der Neuordnung der Bistümer wurde das Bistum Büraburg aufgehoben.

Der Hl. Amandus war der erste Bischof von Straßburg. Er wird in den erhaltenen Texten der Synoden 343/44 und 345 erwähnt , die sich mit dem Kampf der Kiche gegen den Arianimus beschäftigten. Er starb 355 vermutlich in Straßburg. Dort ist sein Grab in der Kirche Alt St. Peter auch heute noch zu finden.



Der Hl. Gerwich war als Herr von Volmestein von edler Herkunft, er wandte sich dem geistlichen Leben zu und lebte zunächst als Benediktiner Mönch in Siegburg.
1126 kam er mit Bischof Kuno nach Regensburg. Dort erbat er nach einiger Zeit vom Bischof die Erlaubnis, ein Kloster  abseits aller menschlichen Ansiedlungen gründen zu dürfen.
Er stiftete die Abtei Waldsassen , nachdem ihm vom Benediktinerorden keine Mönche zugeteilt wurden fand er schließlich 3 Zisterzienser, die mit ihm das Klosterleben teilen wollten. Er trat zum Zisterzienser-Orden über und die Abtei Waldsassen wurde ( wahrscheinlich) im Jahre 1134 geweiht. Dort lebte er fortan und befolgte streng die Ordensregeln. Schon zu Lebzeiten war er für sein vorbildliches Leben bekannt.

Heiliger Witta, Heiliger Amandus , Heilger Gerwich bittet für uns !

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.