Samstag, 20. Oktober 2012

Preisverleihung in der Sala Clementina im Vatican

Heute morgen hat der Hl. Vater im Beisein der Synodenbischöfe den J.Ratzinger-Preis an Pater B.Daley SJ und Professor Rémi Brague übergeben.
In seiner Laudatio nannte er die beiden Preisträger "Persönlichkeiten im vollen Sinne", "wir brauchen solche Persönlichkeiten" fuhr er fort "die Gott dem Menschen von heute nahe bringen".
Beide Preisträger seien tief in der Kirche verwurzelt und leisteten ihren qualifizierten Beitrag zur Stärkung der Präsenz der Kirche in der heutigen Welt.
Beide haben auf dem Gebiet der Ökumene und der interreligiösen Beziehungen ihre Meriten erworben, Pater Daley für die Beziehungen zur Orthodoxie und Religionsphilosoph Rémi Brague für das bessere Verständnis von Judentum und Islam.



"Es wäre sicher sehr interessant, lieber Pater und lieber Professor Ihre Reflexionen und Erfahrungen auf dem Gebiet der Ökumene besser kennen zu lernen, auf dem sich der relevante Teil des Dialoges der Kirche mit der Welt abspielt."

Der Hl. Vater dankte den beiden Preisträgern für ihre Beiträge und stellte dann noch einmal ihre Persönlichkeiten heraus: sie seien beispielhaft für die Weitergabe eines Wissens, das Wissenschaft und Weisheit, wissenschaftichen Eifer und die Liebe zum Menschen in sich vereint und so die "wahre Kunst zu leben offenbart.
Personen, die durch einen erleuchteten und gelebten Glauben Gott in die Nähe rücken und für den Menschen von heute glaubbar machen, als den Gott, dessen wir bedürfen.
Er hat uns gerufen, in seinem Weinberg zu arbeiten, damit die Männer und Frauen unserer Zeit , die wahre Kunst zu leben wieder entdecken können, das war auch eines der großen Anliegen des II.Vaticanischen Konzils, und mehr denn je zur Neuevangelisierung."


Quelle Radio Vaticana

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.