Freitag, 16. Oktober 2020

Fundstück

Rudolf Gehrig berichtet bei  CNA über ein Interview, das Bischof H.J, Algermissen der Tagespost zum Thema "Rom & der Synodale Weg" gegeben hat.
Hier geht´s zum Original:  klicken

Unter dem Titel:

"BISCHOF ALGERMISSEN: "BEIM SYNODALEN WEG WIRD ZU VIEL POLITISIERT" 

beginnt der Artikel so- ZITAT: 

"Der emeritierte Bischof von Fulda, Bischof Heinz Josef Algermissen, hat Kritik am "Synodalen Weg" geübt. Im Interview mit der katholischen Wochenzeitung "Die Tagespost" berichtet der Geistliche von seiner Begegnung mit Papst Franziskus und dessen Bedenken hinsichtlich der Debatten-Veranstaltung der deutschen Bischofskonferenz und des Zentralrats der deutschen Katholiken.

"Ich bin auch in großer Sorge, wenn ich an Deutschland denke", so Papst Franziskus am 7. Oktobe, so Algermissen. Franziskus habe angesichts des "Synodalen Weges" nicht mehr tun können, als den Katholiken in Deutschland einen Brief zu schreiben." (...)

Quelle: CNA, R. Gehrig 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Mit dem Posten eines Kommentars erteilen Sie die nach der DSGVO nötige Zustimmung, dass dieser, im Falle seiner Freischaltung, auf Dauer gespeichert und lesbar bleibt. Von der »Blogger« Software vorgegeben ist, dass Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie diese angeben, ebenfalls gespeichert wird. Daher stimmen Sie, sofern Sie Ihre email Adresse angeben, einer Speicherung zu. Gleiches gilt für eine Anmeldung als »Follower«. Sollten Sie nachträglich die Löschung eines Kommentars wünschen, können Sie dies, unter Angabe des Artikels und Inhalt des Kommentars, über die Kommentarfunktion erbitten. Ihr Kommentar wird dann so bald wie möglich gelöscht.