Sonntag, 2. Juli 2017

Kardinal Müller im Interview zu seiner Entlassung

Kardinal Müller hat sich heute in der Allgemeinen Zeitung Mainz zu seiner Entlassung durch Papst Franziskus und seinen Plänen für die Zukunft geäußert.
Morgen feiert der Kardinal zunächst ein Pontifikalamt im Mainzer Dom, nachdem er bereits gestern zu einem 50-Jahre-Abitur-Treffen nach Mainz gereist war.
Hier geht´s zum Original:  klicken

Ein Auszug aus dem Artikel:

...."Um 12 Uhr am Freitagmittag habe er schließlich selbst von Papst Franziskus erfahren, dass er sich in der Besetzung der Stelle des Präfekten der Glaubenskongregation umentscheiden wolle. „Mir macht das wenig aus“, sagt der 69-Jährige lächelnd. „Jeder muss mal aufhören.“ 
Er werde im Vatikan bleiben, das stehe fest. „Ich werde wissenschaftlich arbeiten, meine Funktion als Kardinal weiter ausüben, in der Seelsorge tätig sein. Ich habe in Rom genug zu tun“, meint er. „Außerdem wäre ich ja normalerweise schon Rentner.“.....

Quelle: rorate caeli

1 Kommentar: